Mit gutem Gefühl in die Winterpause

Bei nasskaltem Wetter gewann unsere Erste Mannschaft, nach einer kleine Durststrecke, auswärts in Holsen mit 0:3.

 

In der ersten Halbzeit hatte man gefühlt 70 Prozent Ballbesitz. Schwierig war es gegen die sehr tief stehenden Holsener ein Mittel zum Torerfolg zu finden.

So waren Großchancen in den ersten 45 Minuten leider nur Mangelware.

Eine "verunglückte" Hereingabe von Alex Hegner von der linken Seite war lange in der Luft und landete knapp über der Latte auf dem Tornetz oder Niki Saß verzog aus 20 Metern nur knapp.

In der zweiten Halbzeit war es für das anlaufen ein bisschen einfacher, weil man dann mit Rückenwind spielte. So erhöhte die Bahndamm 11 den Druck enorm und rannte die Abwehr sofort an und die Gastgeber wussten sich nur noch mit Klärungsversuchen zu helfen.

In der 47. Spielminute gelang Jan-Hendrik Titkemeyer ein sehenswertes Tor, als er seine Ecke direkt im hinteren Eck des Holsener Tores landete.

Der hohe Druck wurde die komplette Halbzeit durchgezogen und man hatte so auch mehrere Chancen. Pascal Hegner musste sich einmal im Eins gegen Eins mit dem TW geschlagen geben, nachdem er sehr schön von Luca Lammersiek freigespielt worden ist.

Ein Hegner-Freistoß in der 57. Minute war mitverantwortlich dafür, dass Kapitän Nico Schmidt den scharf geschossenen Freistoß per Nachschuss im Tor unterbringen konnte.

Timm Meyer hatte die Möglichkeit auf 3:0 zu erhöhen, traf aber leider nur das Außennetz und Henning Kirchner verpasste nur knapp sein 6 Saisontor.

In der 86. Spielminute konnte Pascal Hegner den Holsener Torhüter doch noch überwinden und traf zum 3:0 nach hervorragendem Pass von Timm Meyer.

Dominik Riemer hätte noch mit dem Schlusspfiff auf 4:0 erhöhen können, scheiterte aber per Strafstoß an Kim-Patrick Ernstmeier im Holsener Tor.

Dieser Sieg war ein Pflichtsieg, den sich unsere Bahndamm11 vor allem in der zweiten Halbzeit erspielte. Die 3 Punkte gegen Holsen waren nach den zuletzt nicht so erfolgreichen Spielen notwendig um mit einem guten Gefühl, auf einen guten 3. Platz, in die Winterpause zu gehen.

Die Erste Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern, die uns bei der Hinrunde so zahlreich unterstützt haben.


 

SuS 1920 Holzhausen e.V.


Sportanlage: 
Heddinghauser Straße 11
32361 Pr. Oldendorf OT Bad Holzhausen


Postanschrift:
SuS 1920 Holzhausen e. V.
Postfach 2128 - 32355 Pr. Oldendorf


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: www.sus-holzhausen.de
 

- Impressum  •  Datenschutzerklärung  •  Für Redakteure -

 

Strony internetowe