Unentschieden im Aufsteigerduell

Am Tag nach dem Weinfest traf unsere Zweite auf den Mitaufsteiger aus Oppendorf, wo es spannende Schlussminuten zu sehen gab.

Die erste Halbzeit gehörte klar uns Holzhausern, indem man die größeren Spielanteile hatten. Durch sauberes Passspiel gelang man bis nach vorne und konnte dann über gefährliche Flanken die Gegner in Gefahr bringen.
Eine flache Hereingabe von René Kramme verpasste Nico Bock auf der anderen Seite um Haaresbreite. Sascha Ludwig verzog knapp über das Tor, nach einem Dreyer Zuspiel. Nach einer Ecke hatte Julian Fischer ebenfalls eine Chance, sowie Dominik Riemer, der mit einem Weitschuss leider nur das Außennetz wackeln ließ.

Trotz der hohen Anzahl an Chancen ging es mit dem 0:0 in die Halbzeitpause.

Kleine-Beeks Truppe machte da weiter, wo sie aufgehört hat. Nach 10 Minuten gelang dann die verdiente Führung. Eine Hereingabe von der rechten Seite wurde auf Dominik Zielke abgefälscht, der sich den Ball nochmal zurecht legte und die 1:0 Führung hereinbrachte.

Wieder nur 10 Minuten später sorgte Kreisliga-Legende Ciro Ronzetti für den Ausgleich. Nach einem Durcheinander im 16er brachte er eine Hereingabe mit einem Fallrückzieher im Tor unter.

Weiterhin an sich glaubend spielte unsere Zweite weiter nach vorne und erarbeite sich weitere Chancen. Zielke verpasste den Winkel nur knapp.

In der 75. Minute schickte Christian Obering, Dominik Riemer über die rechte Seite. Riemer gewann das 1 gegen 1 gegen den Außenverteidiger und legte auf den miteingerückten Obering auf, der den Ball wuchtig am Torwart vorbei ins Tor schoss.

Alles sah nach einem Heimsieg aus, doch in der 89. Spielminute bekam unsere Zweite einen fragwürdigen Strafstoß gegen sich, den der Oppendorfer Emrah Gören an Rückkehrer Lars Pollert platziert ins linke Eck verwandelte.

In der 90. Minute bekamem unsere Männer doch noch die Chance einen Heimsieg zu feiern. Matthias Pries wurde zuvor vom Gästefänger im Strafraum zu Fall gebracht. Christian Obering traf nach einem strammen Schuss nur die Latte.

Aufgrund der zahlreichen Möglichkeiten, fühlt sich das Unentschieden leider wie eine Niederlage an. Aber das Spiel zeigte, dass man von der reinen Spielanlage es jede Mannschaft schwer machen kann und stimmt Trainer Kleine-Beek für die nächsten Aufgaben positiv. Im nächsten Spiel wartet am kommenden Donnerstag Tabellenführer Lübbecke auf unsere Zweite.  
 

 



 

SuS 1920 Holzhausen e.V.


Sportanlage: 
Heddinghauser Straße 11
32361 Pr. Oldendorf OT Bad Holzhausen


Postanschrift:
SuS 1920 Holzhausen e. V.
Postfach 2128 - 32355 Pr. Oldendorf


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: www.sus-holzhausen.de
 

- Impressum  •  Datenschutzerklärung  •  Für Redakteure -

 

Joomla Extensions