SuS gewinnt vorletztes Heimspiel



Die "Erste" schafft es einen 0:1 Halbzeit-Rückstand gegen Bohlmanns Mannschaft zu drehen und gewinnt 2:1

Am Sonntag war Jörg Bohlmann mit seinem HSC zu Gast am Bahndamm. Die ersten 15 Minuten gehörte klar unserer 1. Mannschaft. Man hatte viel Ballbesitz und ließ nichts zu. Danach  kamen allerdings die Alsweder immer besser ins Spiel und konnten immer wieder über das Zentrum gefährliche Angriffe starten. Dort waren unsere Männer immer ein Tick zu weit weg vom Gegner. Nach einer Gästekombination über die linke Außenbahn gelang der Ball in den 16er wo der Ball anschließend nicht konsequent geklärt wurde und Mucahit Celik problemlos zum 0:1 einnetzen konnte. Auch danach gelang es unseren Männern nicht Ordnung ins Spiel zu bekommen bzw. einen ruhigen Spielaufbau herzustellen. Zum Glück konnnten die gefährlichen Kontersituationen der Gäste größtenteils abgefangen werden oder sie wurden von Klapper vereitelt.
Die Chance mit einem 1:1 in die Halbzeitpause zu gehnen war da, als Henning Kirchner den Ball versuchte selbst aufs Tor zu schießen, anstatt auf den freistehenden Pascal Hegner abzulegen. Der Schuss konnte vom Gäste-Keeper Steffen König zur Ecke abgewehrt werden.

Die 2. Halbzeit sollte rassiger werden und war von vielen Zweikämpfen geprägt. Unsere Mannschaft gelang es nun den Spielaufbau ruhiger zu gestalten und kam mehr über die Außen, was auch immer wieder gefährlich wurde. Eine Hegner-Ecke konnte Jan-Hendrik Titkemeyer nach einem Abrpraller in der 58. Minute in die Maschen pfeffern. Die Gäste wurden hinten anfälliger, jedoch konnten wir daraus kein Kapital schlagen. Die Ersatzgeschwächten Alsweder stetzen auf Konter, die oft von Kaoa Omar und Ahmet Tsingour initiiert wurden und auch gefährlich waren. Der Dank an dieser Stelle geht nochmal an Pascal Klapper, der das Unentschieden festhielt. In der 77. Spielminute war bei den Gästen die Aufregung groß, als auf Strafstoß für die Bönker-Truppe entschieden wurde. Alex Hegner ist nach Steckpass seines Bruders per Grätsche aufgehalten worden. Den Strafstoß verwandelte Henning Kirchner nach langer Diskussion der Gäste mit dem Schiedsrichter eiskalt. Danach machten die Alsweder hinten weiter auf. Ärgerlich, dass die Konter von unserer Seite nicht besser genutzt wurden und die Entscheidung herbeigeführt wurde. 2-3 gute Konter waren da. Egal. Die Freude nach dem erkämpften Sieg war groß und man kann stolz auf die kämpferische Leistung unserer Mannschaft sein. Mit dem Abstieg hat man nun auch rechnerisch nichts mehr zu tun und will in den kommenden Spielen Charakter zeigen um gute Ergebnisse zu erzielen, um den Schwung mit in die nächste Saison zu nehmen.

Am Donnerstag ist unsere 1. Mannschaft in Schnathorst zu Gast. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Die 1. Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern und bei Thomas Titkemeyer für den wunderbar hergerichteten Fußballplatz.

 
 

SuS 1920 Holzhausen e.V.


Sportanlage: 
Heddinghauser Straße 11
32361 Pr. Oldendorf OT Bad Holzhausen


Postanschrift:
SuS 1920 Holzhausen e. V.
Postfach 2128 - 32355 Pr. Oldendorf


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: www.sus-holzhausen.de
 

- Impressum  •  Datenschutzerklärung  •  Für Redakteure -

 

Joomla Extensions