Erste unterliegt dem neuen Tabellenführer 1:0

Die "Erste" musste sich am Sonntag dem neuen Tabellenführer aus Fabbenstedt mit 0:1 geschlagen geben. Klapper pariert einen Elfmeter

Die ersten 10 Minuten war die Bönker-Truppe die spielbestimmende Mannschaft. Sie ist vorne gut angelaufen und hat hinten nichts zugelassen.  Umso ärgerlicher war es dann für unsere Mannschaft, dass die Auestädter quasi aus dem Nichts in der 10. Spielminute durch Ibrahim Arabi in Führung gingen.

Danach flachte das Spiel unserer Bahndamm 11 leider ein wenig ab, sodass keine zwingenden Aktionen vor dem Tor kreiert wurden. Die Gastgeber hatten aber ebenfalls wenig zug zu unserem Tor. Lediglich einmal, als es einen Strafstoß für die Fabbenstedter gab, war die Gefähr höher in Rückstand zu geraten da. Beim fälligen Elfmeter ging Pascal Klapper gegen Felix Droste als Sieger hervor und bewahrte uns so vor dem höheren Rückstand. Einse sehenswerte Möglichkeit bot uns als Alex Hegner den Ball schön mit der Brust mitnahm und Volley aufs Tor schoss, das Tor aber leider um ein paar Zentimeter verfehlte. Somit ging es dann mit der knappen Führung für den VfB in die Halbzeit.

Nach dem Wiederanpfiff sprüte man, dass unsere Männer gewollt waren das Spiel zu drehen. Bjarne Rabbes schlenzer konnte vom Keeper Mois aus dem Winkel gefischt werden. Schüsse aus der zweiten Reihe wurden immer wieder rechtzeitig geblockt. Die Fabbenstedter setzen mehr und mehr auf Konter, die jedoch nichts einbrachten. Zwischenzeitlich liefen wir mit 4 Stürmern an. Es wurde versucht mit Hereingaben aus dem Halbfeld die Stürmer zu bedienen. Bei einer solchen Flanke kam Tilman Koch einen Schritt zu spät und verpasste die Einschusschance. Kurz vor Schluss wäre der Ausgleich doch noch geglückt, nur war das Glück leider nicht auf der Seite des SuS. Eine Ecke von Pascal Hegner landete auf dem Kopf seines Bruders, der aber leider an der Latte scheiterte. Die Niederlage war danach nicht mehr abzuwenden.

Somit muss man trotz eines 11-Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz leider immer noch nach unten gucken. Die gute spielerische Leistung wie auch die kämpferische Einstellung stimmt den Verein positiv. Einen wichtigen Schritt soll dann am Sonntag gegen die Alsweder gemacht werden. Die 1. Mannschaft hofft auch da wieder auf zahlreiche Unterstützung, wenn Jörg Bohlmann mit seiner Mannschaft an alter Wirkungsstätte zu Gast ist.      

SuS 1920 Holzhausen e.V.


Sportanlage: 
Heddinghauser Straße 11
32361 Pr. Oldendorf OT Bad Holzhausen


Postanschrift:
SuS 1920 Holzhausen e. V.
Postfach 2128 - 32355 Pr. Oldendorf


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: www.sus-holzhausen.de
 

- Impressum  •  Datenschutzerklärung  •  Für Redakteure -

 

Joomla Extensions