Derbysieger 2.0

Beim Derby gegen Börninghausen zeigt unsere „Erste“ eine überzeugende Leistung und gewinnt auch in der Höhe verdient mit 4:0 im Eggetal. Der Sieg ist nur in der Anfangsphase in Gefahr. 

Es waren die perfekten Rahmenbedingungen am Ostermontag beim Derby in Börninghausen – strahlend blauer Himmel, Temperaturen um die 20 Grad und zahlreiche Unterstützer an der Seitenlinie. Und gerade bei Letzteren hatten wir noch einiges gut zu machen, nach unserem enttäuschenden Auftritt im Hinspiel. Entsprechend motiviert waren alle Beteiligten.

Doch gerade in der Anfangsphase war von dieser Motivation vielleicht ein bisschen zu viel zu sehen und wir ließen immer wieder einfache Torchancen zu. So hätten wir uns nicht beschweren können, hätte Tobias Pötting mit einer seiner Großchancen auf 1:0 für die Börninghauser gestellt. Im Laufe der ersten Halbzeit kamen wir aber immer besser in die Partie und erspielten uns immer mehr eigene Gelegenheiten. In der 41. Minuten war es dann eine traumhafte Kombination über die rechte Seite über Pascal Hegner, Nico Schmidt und Bjarne Rabbe, die Henning Kirchner schlussendlich zur 1:0 Führung vollendete. Börninghausen wirkte danach stark verunsichert und kassierte nach einem unstrittigen Handspiel noch vor der Pause das 2:0 durch Alexander Hegner per Strafstoß. 

In Hälfte Zwei war von Börninghausen erstmal wenig bis gar nichts zu sehen. Wir brachten, wie auch schon in den vorherigen Spielen, ein gutes Passspiel auf den Rasen und waren bemüht, den Deckel auf die Partie zu machen. Nach 58 Minuten war es dann ein schöner Konter, den abermals Henning Kirchner mit einem Dropkick sehenswert abschloss – das 3:0, die Entscheidung. Doch wir hörten nicht auf Fußball zu spielen. Nico Schmidt bekam in der 65. Minute den Ball circa 30 Meter vor dem gegnerischen Tor, machte einige Meter und versenkte den Ball aus gut 20 Metern im Netz. 

Auch Börninghausen versuchte in der Schlussphase alles, um noch zum Ehrentreffer zu kommen, doch scheiterten allesamt am exzellent aufgelegten Pascal Klapper im Tor. Durch die entstehenden Räume entstanden viele Kontergelegenheiten, doch diese wurden nicht konsequent zu Ende gespielt und so blieb es am Ende beim verdienten 4:0 Derbysieg! 

 

Mit den nächsten drei Punkten sind wir auf dem zehnten Tabellenplatz und werden nun höchstwahrscheinlich nicht mehr nach unten gucken müssen. Bereits am nächsten Spieltag kann der Klassenerhalt dann auch faktisch in der Tasche sein. Unser Blick geht jetzt nach oben und wir werden weiter versuchen noch möglichst viele Mannschaften zu überholen. Am nächsten Sonntag sind wir beim VfB Fabbenstedt zu Gast, Anstoß ist um 15 Uhr.

 

 

SuS 1920 Holzhausen e.V.


Sportanlage: 
Heddinghauser Straße 11
32361 Pr. Oldendorf OT Bad Holzhausen


Postanschrift:
SuS 1920 Holzhausen e. V.
Postfach 2128 - 32355 Pr. Oldendorf


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: www.sus-holzhausen.de
 

- Impressum  •  Datenschutzerklärung  •  Für Redakteure -

 

Joomla Extensions