Überzeugende Leistung wird mit Heimsieg belohnt



Die Freude am Sonntagnachmittag war groß, nachdem unsere Mannschaft gegen die U23 von Preußen Espelkamp den nächsten „Dreier“ einfahren konnte. Beim 3:1 Erfolg überzeugt die „Erste“ mit Einsatz, Wille und spielerischen Lösungen.

Den besseren Start in die Partie erwischte die Reserve der Adlerträger. Nach einem äußerst zweifelhaften Elfmeterpfiff verwandelte Michele Giacalone in der 6. Minute zur Preußen-Führung. Zu viel mehr Chancen sollten die Espelkamper im Spielverlauf jedoch nicht mehr kommen. "Wir sind danach aber immer besser ins Spiel gekommen und von Preußen kam dann auch nicht mehr viel", so Coach Daniel Bönker. Der verdiente Ausgleich fiel in der 18. Spielminute, als Pascal Hegner von einem Ausrutscher eines Verteidigers im Aufbauspiel profitierte und den Ball ins verwaiste Tor schob. Bis zur Halbzeit stachen vor allem das Spiel gegen den Ball und die schnellen Ballgewinne ins Auge, durch die die Preußen kaum Spielfluss entwickeln konnten.

Besser aus der Kabine kam dann auch unsere Mannschaft. Nach der ersten sehenswerten Kombination zwischen Bjarne Rabbe und Henning Kirchner vollendete Janni Titkemeyer mit einem Schlenzer von der Sechzehnerkante in den Winkel zur 2:1 Führung. Der 3:1 Endstand war nahezu eine Kopie des Führungstreffers. Tilman Koch setzte sich auf der rechten Seite durch und über Umwege gelangte seine Flanke zu Pascal Hegner, der, aus ähnlicher Position wie schon zuvor Titkemeyer, in der 75. Minute mit seinem zweiten Treffer des Tages für die Entscheidung sorgte. Auch im Anschluss boten sich noch weitere Chancen für die Bahndammelf, wie durch Tilman Koch, der mit seiner Direktabnahme aber leider am Pfosten scheiterte.

In den letzten fünf Minuten kam Preußen dann nochmal zu einigen Gelegenheiten, doch Pascal Klapper und der Querbalken verhinderten, dass noch einmal Spannung aufkam.

Doch dies hätte auch nicht zum Verlauf der Partie gepasst. Der Sieg geht auch in der Höhe vollkommen in Ordnung und vor allem unsere überzeugende Leistung macht Freude auf mehr. Unsere Siegesserie soll schon am Mittwoch fortgesetzt werden, dann sind wir beim Tabellendritten in Pr. Ströhen zu Gast. Anpfiff im „Aue-Park“ in Ströhen ist um 19.30 Uhr.

SuS 1920 Holzhausen e.V.


Sportanlage: 
Heddinghauser Straße 11
32361 Pr. Oldendorf OT Bad Holzhausen


Postanschrift:
SuS 1920 Holzhausen e. V.
Postfach 2128 - 32355 Pr. Oldendorf


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: www.sus-holzhausen.de
 

- Impressum  •  Datenschutzerklärung  •  Für Redakteure -

 

Joomla Extensions