Hegner-Treffer reicht zum Arbeitssieg

Unsere "Erste" kann ihren Positivtrend mit vier Siegen aus den letzten fünf Partien fortsetzen. Beim Auswärtsspiel gegen den TuS Stemwede erzielt Pascal Hegner den goldenen Treffer.

Auf einem schwer zu bespielbaren Untergrund fanden beide Mannschaften schwer ins Spiel. Die Anfangsphase war von Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt, Torchancen waren Mangelware. Nach einem Standard versuchte es Niklas Saß aus der zweiten Reihe, sein Schuss wurde abgefälscht und landete beim komplett frei stehenden Pascal Hegner. Unser Sechser, der wegen unserer Personalnot in der Innenverteidigung spielte, hatte aus kurzer Distanz keine Probleme und netzte sicher zum 1:0 ein.

In Hälfte Zwei konzentrierten wir uns erst einmal darauf, die Führung zu halten. Mit einer hochdisziplinierten und konzentrierten Abwehrleistung konnten wir die Stemweder sehr gut von unserem Tor fernhalten und gerieten in der Verteidigung selten in Not. Mit fortlaufendem Spiel riskierte Stemwede immer mehr und so kamen wir, besonders nach herausragenden Abschlägen von Pascal Klapper, zu einigen hochkarätigen Konterchancen. Henning Kirchner und Bjarne Rabbe verpassten allerdings frühzeitig die Entscheidung. Doch auch in der Schlussphase ließen wir keine Chancen mehr zu und die Freude über diesen Arbeitssieg war groß, als Schiedsrichter Fabian Katenbrink das Spiel beendete.

Mit dem Sieg verbessern wir uns auf den zehnten Tabellenplatz. Am Sonntag empfangen wir um 15 Uhr die Reserve von Preußen Espelkamp und hoffen dort an unsere letzten Leistungen anknüpfen zu können.

 

SuS 1920 Holzhausen e.V.


Sportanlage: 
Heddinghauser Straße 11
32361 Pr. Oldendorf OT Bad Holzhausen


Postanschrift:
SuS 1920 Holzhausen e. V.
Postfach 2128 - 32355 Pr. Oldendorf


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: www.sus-holzhausen.de
 

- Impressum  •  Datenschutzerklärung  •  Für Redakteure -

 

Joomla Extensions