SuS holt wichtige 3 Punkte in Gehlenbeck



Hart umkämpftes Spitzenspiel endet für uns
mit einem 0:1 Auswärtssieg

Bei herrlichem Fußballwetter erkämpfte die Bahndamm 11 in einem hitzigen Spiel 3 Punkte in Gehlenbeck. Matchwinner war dabei Nico Schmidt.

Zu Beginn des Spiels war unsere Mannschaft ersteinmal daran bedacht den Ball sicher durch die eigenen Reihen zu spielen um sich so an den Platz zu gewöhnen.
TuS Gehlenbeck versuchte mit langen Bällen über die Außen ihre schnellen Spieler einzusetzen. Die langen Bälle konnten gut abgefangen werden und die 2. Bälle wurden von unserem Mittelfeld gut erobert und es wurde schnell nach vorne gespielt.

So kam es zu guten Torchancen für die von Klaus Symanczyk trainierte Mannschaft. André Koch traf die Latte und bei einem weiteren Schuss verfehlte er das Tor nur knapp. Eine weitere Einschussmöglichkeit hatte Jan-Hendrik Titkemeyer, der den Ball von Fabio Almoslechner aufgelegt bekam. Mit einem harten Schuss verfehlte er das Tor nur knapp.

Das verdiente 0:1 erzielte dann Nico Schmidt, der den Ball von halb rechter Position ca. 20 Meter vor dem Tor nach Ablage von Almoslechner, in die lange Ecke über den Torwart schoss.

Symanczyk war mit der ersten Halbzeit sehr zufrieden, was das kämpferische aber vor allem auch das spielerische anging.
Man solle in der 2. Halbzeit genau daran anknüpfen. Leider konnte seine Mannschaft, zumindest was das spielerische angeht, nicht mehr so umsetzen, wie es noch im ersten Durchgang der Fall war.

Der Gegner erhöhte den Druck, wir verloren ein wenig die Ordnung und so kam es immer wieder zu kleineren Fouls in unserer Spielhälfte.

Von außen wurde viel mit dem Schiedsrichter diskutiert, was wohl daran lag, dass er ein Foulspiel zu Beginn der 1. Halbzeit im 16er an André Koch nicht gepfiffen hatte. Sonst kann man dem Schiri eine gute Leistung attestieren.
Zurecht erhielt auch Phil Joerend die gelb rote Karte, nachdem es innerhalb der Mannschaft zu mündlichen Auseinandersetzungen gekommen war.

Danach verhielt sich die Mannschaft dennoch defensiv taktisch sehr geschickt, sodass die Gastgeber aus Gehlenbeck nur zu wenigen Torchancen kam. Wenn es mal gerfährlich wurde, dann durch Standarts.
Wir konnten immer wieder Konter setzen, da die Gehlenbecker in Überzahl höher standen.

Nach einem langen Ball von Pascal Hegner auf Nico Schmidt vereitelte der Gehlenbecker Torwart das 0:2, indem er den Ball außerhalb des Strafraums mit den Händen abwehrte.

Danach passierte nicht mehr all zu viel, da alle Angriffsversuche, die von Gehlenbeck kamen, von uns gut abgefangen werden konnten.

Der Sieg geht auf Grund der souveränen 1. Halbzeit und der über das gesamte Spiel hinweg starken defensiven Leistung in Ordnung.

Die 1. Mannschaft bedankt sich bei allen die am Donnerstag am Platz waren und uns unterstützt haben. Sie wünscht allen SuSlern ein schönes sonniges sowie spielfreies Wochenende.

 

SuS 1920 Holzhausen e.V.


Sportanlage: 
Heddinghauser Straße 11
32361 Pr. Oldendorf OT Bad Holzhausen


Postanschrift:
SuS 1920 Holzhausen e. V.
Postfach 2128 - 32355 Pr. Oldendorf


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: www.sus-holzhausen.de
 

- Impressum  •  Datenschutzerklärung  •  Für Redakteure -

 

Joomla Social Extensions