SuS gewinnt Auswärts in Holsen - Kirchner trifft 3 Mal -

Der Bahndamm 11 gelingt beim B-Ligisten Holsener SV ein 1:4 Auswärtssieg und zieht damit in die 2. Runde des Barre-Pils-Pokals ein.

Der Platz hat in der Hitze, die seit Wochen anhält, gut glitten und so war der Platz schwierig für unsere Männer zu bespielen.

Dies merkte man unserer Mannschaft in der Anfangsphase auch an. Die erste Torchance im Spiel ging auch an den Gastgeber, als ein Weitschuss, zum Glück nur den Weg an den Pfosten fand und nicht ins Tor von Pollert. Die Bahndamm 11 ging durch Pascal Hegner mit 0:1 in Führung, als dieser schön in die Gasse freigespielt wurde und er kaltschneuzig am Holsen-Keeper vorbeischob. Danach gelang es den Kurortlern leider nicht gezielt nach vorne zu spielen und erspielte sich keine großen Torchancen.  Kurz vor der Halbzeit musste Pollert noch einmal einen Ball abwehren, als wieder ein Weitschuss den Weg aufs Tor fand.

In der 2. Halbzeit versuchte man mit Geburtstagskind Nico Meyer noch mehr Schwung in das Spiel zu bekommen. Die Einwechslung machte sich auch bemerkbar als ein Schuss von Meyer nicht richtig abgewehrt werden konnte und Kirchner passend zur Stelle war und den Ball abstauben konnte. In der 68. Minute war es wieder Meyer, der über außen nach einer starken Kombination bis zur Grundlinie laufen konnte und den Ball quer auf den einlaufenden Kirchner legte, der sich nicht zweimal Bitten lies. Das war letztendlich die Entscheidung. Holsen spielte von da an offensiver was unseren Männern nur zu gute kam, da sich so mehr Räume geboten haben. Durch ein Zuspiel auf unsere Nr. 9 der aus spitzen Winkel einen gegnerischen Abwehrspieler anschoss, folgte das 0:4. 

Durch einen stramm geschossenen Freistoß gelang den Gastgebern noch der Ehrentreffer, durch Björn Stremming.

So ist unserer Mannschaft der Einzug in die nächste Runde doch, gerade was die 2. Halbzeit anging, verdient und auch souverän in die nöchste Runde des Barre-Pils-Pokals eingezogen.

Die 1. Mannschaft bedankt sich bei Jan Kleine-Beek, dass er für den noch erkrankten Klaus Symanczyk für heute eingesprungen ist und die Mannschaft gut auf das Spiel eingestellt hat. Desweiteren bedankt wir uns für alle mitgereisten Zuschauer und wünschen unserem Coach gute Besserung und eine schnelle Genesung.

 

Gruppensieg der F1-Junioren

 

Wir beglückwünschen unsere F1-Jugend aus der Jugendspielgemeinschaft für ihren Gruppensieg in der F1-Gruppe "Niklas Süle".
Der Gruppensieg wurde schon am vorletzten Spieltag durch einen klaren Sieg gegen Vfl Frotheim perfekt gemacht, sodass am letzten 
Spieltag ein unentschieden gegen TuSpo Rahden reichte.
Für die nächste Saison wünschen wir allen weiterhin viel Erfolg.

 

 

 

SuS 1920 Holzhausen e.V.


Sportanlage: 
Heddinghauser Straße 11
32361 Pr. Oldendorf OT Bad Holzhausen


Postanschrift:
SuS 1920 Holzhausen e. V.
Postfach 2128 - 32355 Pr. Oldendorf


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: www.sus-holzhausen.de
 

- Impressum  •  Datenschutzerklärung  •  Für Redakteure -

 

Joomla Social Extensions