SUS-Freundeskreis - BLOG

Interview Folge 6 - Hegi- FK im SuS

 

Folge 6 mit:  Pascal Hegner

("Hegi", Weizenpapst, IV, 6er, 8er, 10er, 9er, rot-weiß-grüne Legende, Hochzeitsbitter)

  1. Hi Hegi, was motiviert dich den Freundeskreis zu unterstützen? 

    Hallo Marc, erstmal vielen Dank für die Interviewanfrage. Zu Beginn hab ich von der Idee und der Gründung des Freundeskreises über unseren Cocker erfahren und fand es eine gute Möglichkeit den Verein hier mit zu unterstützen. Anfangs dachte ich mir natürlich, dass hierdurch die verschiedensten Abteilungen noch besser unterstützt werden und Neuanschaffungen oder ähnliches getätigt werden können. Zudem freue ich mich, dass der Freundeskreis sich auch stark im Bereich der Schule engagiert, um so auch schon eine gewisse Verbindung zum Verein herzustellen und den Jugendlichen und Kindern das Vereinsleben nahe zu bringen. Macht weiter so!
     
  2. Was macht einen/unseren Sportverein attraktiv? 

    Ich kann „zum Glück“ nur von einem Sportverein berichten, in dem ich aktiv bin ;-). Das attraktive am Verein ist für mich, dass hier Leute von Jung bis Alt zueinanderkommen und sowohl im aktiven als auch im passiven Bereich gemeinsam Spaß beim SuS haben. Für mich war der Zusammenhalt im Verein immer besonders und ich bin damit groß geworden. Neben dem sportlichen Bereich finde ich es immernoch überragend, dass wir mit Ausnahme der vergangenen Corona-Jahre unser Pfingstsportfest auf die Beine stellen und im Vergleich mit vielen anderen Vereinen auch noch ein Zeltfest feiern können.
     
  3. Wo siehst du unseren SuS in 10 Jahren? 

    Persönlich hofft man natürlich, dass sich alles positiv weiterentwickelt. Wie man in den vergangenen zwei Jahren gesehen hat, weiß man nie was passiert. Aber ich denke durch das Handeln der Leute im Vorstand und der nötigen Unterstützung der Mitglieder des Vereins, sehe ich unseren Verein gut aufgestellt und erhoffe mir, dass die Entwicklung weiter vorangetrieben werden kann. Auch die Arbeiten am Vereinsheim (Anschaffung Photovoltaikanlage oder neue Heizungsanlage) zeigen, dass versucht wird, auch hier neue Impulse zu setzen und auf aktuellem Stand zu sein.
     
  4. Mit welcher „SuS – Legende“ möchtest du gern einmal essen gehen? 

    Schwierige Frage. Ich glaube anstatt mit nur einer „SuS-Legende“ sind mir die verschiedensten Veranstaltungen am Sportplatz mit mehreren SuS-Freunden die geselligere Variante. 
     
  5. Meine schönsten Erlebnisse im SuS? 

    Es gibt sicherliche viele schöne Erlebnisse, von Meisterschaften in der Jugend über die erste Mannschaftsfahrt in den Senioren mit 29 Leuten nach Mallorca. Aber was als schönstes Ereignis überwiegt, ist die Meisterschaft und der Aufstieg mit der ersten Mannschaft 2014/2015.
     
  6. Was ich schon immer einmal loswerden wollte? ... 

    Danke Mama und Papa, dass ihr mich im besten Verein der Welt angemeldet habt. 

     

    Rot-Weiß-Grüne Grüße 

    Euer Hegi

SuS-Freunde statten Erstklässler mit hochwertigen Brotdosen aus

Sport baut Brücken in allen Bereichen. Der SuS setzt Zeichen in Bad Holzhausen. Besonders gut gelungen ist dies durch die Kooperation mit den ansässigen Schulen: Die Volleyball-AG am Wittekindgymnasium führt junge Talente zum SuS, dazu konnte in der Grundschule und in den Kindergärten fleißig für die Abteilungen und Angebote geworben werden. Als Einzelaspekt der SuS – Kampagne „SuS goes green“ haben alle 41 Erstklässler in Bad Holzhausen eine hochwertige „grüne“ SuS-Brotdose mit Vereinslogo und Namenszug erhalten. Passend zum Jahresbeginn erhielten die begeisterten „I – Dötze“ ihre Geschenke durch die SuS – Freunde. Man hat sich mächtig mitgefreut und möchte künftig alle neuen SchülerInnen mit der SuS - Brotbox ausstatten! Das Signal der SuS-Freunde am Bahndamm ist: „Sport bewegt, auf vielfältige Weise“.  So konnte auch während der Pandemie die Ralley zum Dummerter Kopp und die Erlebniswanderung mit 82 TeilnehmerInnen durchgeführt werden. Über den „Horizonteweg“   wurden die Obstplantagen und der Waldkindergarten erwandert. Mit großer Hoffnung blickt man dem Pfingstsportfest entgegen, dass man wieder mit einem tollen Spielfest am Montag beleben möchte.

Bestimmt werden im Jahr 2022 weitere Erlebnisse und Zuwendungen bereitgestellt.

Wie in Südtirol - Erlebniswandertag beim SuS

Bei schönstem Wetter folgten 85 Teilnehmer:innen der Einladung durch den Freundeskreis im SuS Holzhausen zur 2 -stündigen Erlebnistour.
Unter Leitung der SuS - Freunde (Bjarne Rabbe, Willi Möhle, Max Huge und Marc Rabbe) begann die Tour am SuS - Vereinsheim.
Dort empfing der Vorsitzende Holger Haake die Erlebniswanderer: "Wow, das hätte ich nicht gedacht, ... toll dass wieder so viele Kinder mit ihren Familien an unserer heutigen Tour teilnehmen."
Vom Sportgelände kommend, ging es immer der Sonne entgegen Richtung Deelsbrink . Von dort führte die Tour über den "Horizontweg".
Kaum war der Planwagen von Daniela und Dirk Wickemeyer entdeckt, stürmten die 45 Kinder los. Doch bevor es mit der Plantagenbahn für die Kids weiter zum Waldkindergarten ging,
gewährten die Wickemeyers interessante Einblicke in die Arbeit auf einer Obstplantage. "Hier fühlten wir uns wie in Südtirol und die Äpfel schmecken super!" waren sich die Jüngsten einig.

Weiterlesen: Wie in Südtirol - Erlebniswandertag beim SuS

SuS 1920 Holzhausen e.V.


Sportanlage: 
Heddinghauser Straße 11
32361 Pr. Oldendorf OT Bad Holzhausen


Postanschrift:
SuS 1920 Holzhausen e. V.
Heddinghauser Str. 11, 32361 Pr. Oldendorf


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: www.sus-holzhausen.de
 

- Impressum  •  Datenschutzerklärung  •  Für Redakteure -